www.schnapsnase.at
Die Niederösterreichische Schnapskarte

Aktualisierung:
30. Oktober 2013

Die Wachauer Marille, Mostobst und Most aus dem gleichnamigen Viertel und schließlich Wein in unter-schiedlichen Verarbeitungsstufen (von der Traube bis zur Faßlagerung) prägen die Brennerszene in Niederösterreich.

Einer der Marillen und Weintrauben gleichermaßen engagiert wie erfolgreich verarbeitet ist Karl Holzapfel. Seit 1992 wird in den jahrhundertealten Kreuzgewölben des Pranddtauerhofes ein über-schaubares Edelbrandsortiment in hoher Qualität hergestellt. Karl Holzapfel zählt zum Gründungsteam der Quinta Essentia, einer 1993 gegründeten Vereinigung Österreichischer Spitzenbrenner.

Er ist ebenfalls Mittglied der Quinta Essentia und betreibt an der Grenze vom nördlichen Wein- zum Waldviertel eine 13 ha große Obstanlage.
Die Rede ist von Ing. Reinhard Wetter, der hochwertiges Tafelobst nicht nur zu exzellenten Säften verarbeitet sondern auch zu hervorragenden Edelbränden.

Der brennende TOP Wirt Hans Krenn zählt seit nunmehr 13 Jahren zu den TOP Brennern Österreichs. Er zählt mit seiner im
Waldviertlerischen Yspertal gelegenen Bernnerei zu den raren Destillerien, die sich sehr erfolgreich bei unterschiedlichen, internationalen Prämierungen behaupten (Destillata, A la Carte, Gault Milaut, Falstaff, Vinaria, DLG).

Georg Hiebl zählt zur "Neuen Generation" der alpenländischen Edelbrandszene. Seit 1996 widmet er sich auf seinem Mostviertler Vierkanthof konsequent der Entwicklung kreativer, neuer Produkte. Als Destillata Edelbrenner des Jahres 2006, Zweitplatzierter A la Carte-Meisterbrenner 2008 und Gault Millau Edelbrandsieger 2008 zählt Georg Hiebl zu den erfolgreichsten Newcomern der Österreichischen Schnapsszene.