www.schnapsnase.at
Die Kärntner Schnapskarte


 

Aktualisierung:
5. September 2013
In Kärnten hat nicht nur der ehemalige Schirennläufer Wolfram Ortner das Licht der Welt erblickt sondern auch seine Destillata, die er 1993 in Bad Kleinkirchheim als ausschließlich auf Edelbrände spezialisierte Verkostung organisiert hat. Weitere 8 Jahre stand der Urlaubsort in der Region Nockberge im Mittelpunkt der alpenländischen Edelbrandszene. Mit dem World Spirits Award inszenierte Wolfram Ortner 2004 neuerlich einen Verkostungs- und Prämierungsevent, der nun jährlich in Klagenfurt über die Bühne geht.

Ebenfalls in Klagenfurt hat Valentin Latschen eine hochprozentige Bleibe gefunden. Er zählt zu den Pionieren der alpenländischen Edelbrandszene, ist Gründungsmitglied und treibende Kraft der "Quinta Essentia". Valentin Latschen übernahm 1984 als Obst-, Weinbau und Kellermeister den elterlichen Betrieb in Ruden. Der Hofname des Betriebes "Pfau" wurde zum Markenzeichen des umtriebigen Gastronomen, exzellenten Brennmeisters, überzeugten und überzeugenden Botschafters der neuen Edelbrandtrinkkultur. Im Sommer 2000 übersiedelte die Destillerie Valentin Latschen in die Schleppe Brauerei nach Klagenfurt, um den Ausbau eines einzigartigen Zentrums der Brau- und Brennkultur in Österreich mitzugestalten.